English
Deutsch
::: JETZT ANMELDEN UND EIN KOSTENLOSES TAGESTICKET SICHERN! :::
Motiv 9

 

Auf der WETEC 2018 kann man nicht nur neue Produkte finden und sich mit Branchenexperten austauschen, sondern auch zusehen und mitmachen.

 

 

Lernen und mitmachen - so kann man das Konzept beschreiben, mit dem signforum24 auf die WETEC 2018 nach Stuttgart kommt. Auf 75 Quadratmetern zeigt der Verein auf der Sonderfläche 'WORK AND DO AREA', Stand 4D34, wie die verschiedenen Anwendungen der Werbetechnik ineinandergreifen. Ein kompletter Produktionsworkflow in Kooperation mit Herstellern und Händlern wird dort aufgebaut. Unter anderem präsentiert das Forum die verwendeten Materialen und Werkzeuge. Während der Präsentation werden neue Techniken angewandt und weiterentwickelt. Diese Vorgänge werden in Text und Bild dokumentiert und in dem Grafikprogramm Corel Draw zusammengefügt. 'Anschließend drucken wir das Design auf einer Maschine von Mimaki aus und spannen es auf einen Messebaurahmen des Fluxxx-Rahmensystems', erklärt Martin Gerhardts, der 1. Vorsitzende des Vereins. Mit diesem Konzept erlaubt signforum24, in einen alle Schritte umfassenden Produktionsworkflow einzutauchen - von der Idee über die Gestaltung und Ausführung bis hin zur Montage. Denn der Stand wird nach und nach mit den gefertigten Produkten bestückt. So entsteht laut signforum24 im Laufe der Messe eine umfangreiche Präsentation der Branche.

 

 

 

Umgeben von Messeständen findet sich auf der WETEC 2018 wieder die 400 Quadratmeter große WRAPandSTYLE Event Arena - auf der Sonderfläche werden sich Hersteller, Lieferanten und Verkleber ausschließlich dem Folierhandwerk widmen, Besucher zum Mitmachen einladen und über Techniken und Material aufklären.

 

Avery Dennison wird zusammen mit Ude Folierungskonzepte an einem Stand vertreten sein. Gemeinsam wird man Besuchern aktuelle Informationen zu den Themenbereichen Workshops, Seminare und Fortbildung vorstellen; außerdem werden die Aussteller an verschiedenen Demo und Mitmachstationen unterschiedliche Materialien und Anwendungen zeigen: Neben klassischen Fahrzeugfolierungen wird das Verkleben von Gebäuden im Mittelpunkt stehen. Im Gepäck wird Avery Dennison deshalb mit der PVC-freien Folie MPI 1405 EA RS und dem ebenfalls bekannten Supreme Wrapping Film in neuen Pastellfarben nicht nur Folien für die Fahrzeugverklebung haben - auch von der hauseigenen Fassadenfolie werden sich Messebesucher überzeugen können. Sie ist ebenfalls in neuen Farben in Stuttgart zu sehen. Die Marke mactac, die Avery Dennison in diesem Jahr übernommen hat, wird ebenso mit Produkten aus den beiden Bereichen Car Wrapping und Architektur sowie zusätzlich Dekoration auf dem Stand zugegen sein.

 

Bei F+Z folien+zubehör wird es in luftige Höhen gehen: Der Fachhändler wird zusammen mit 3M die Aktion 'WRAP THE EGG' starten - denn die Form des Ultraleichthubschraubers, den sie live mit einem noch geheimen Design verkleben werden, erinnert an die eines Hühnereis. Mithelfen werden die Verklebeprofis der GEWA, unter anderem Robin Bös, der auch für das Design verantwortlich ist. Aber nicht nur Folien allein, sondern auch Folien zusammen mit Glas werden eine Rolle spielen: Dreimal am Tag werden sich Fachbesucher mit verschiedenen Werkzeugen darin versuchen dürfen, mit Sicherheitsfolie verklebte Glasscheiben zu zerschlagen. Welche Rolle Folie, Flachglas und Sicherheitsscheibe dabei spielen, wie sie kombinierbar sind und welche Stabilität sie garantieren und was nicht von ihnen zu erwarten ist, darüber wird Andreas Ley von f+z in einem mit Videos und Bildern unterlegten Vortrag aufklären (die Termine finden Sie unter VORTRÄGE & WORKSHOPS). Neben neuen Lackschutzfolien wird außerdem das Arbeiten mit Knifeless Tapes von 3M ein Thema sein.

 

Der gemeinsame Stand von ZVW - Zentralverband Werbetechnik und GEWA steht ganz im Zeichen der Aufklärung: Mehrere fertig folierte Autoteile, beispielsweise eine Motorhaube, wird die GEWA mit auf die WETEC bringen - gut wie auch schlecht verklebte. An den mit unterschiedlichen Techniken folierten Fahrzeugteilen wird die German Wrapping Association zeigen, wie sie sich qualitativ hochwertige Folierungen, die ihren Gütekriterien entsprechen, vorstellt. 'In der Theorie ist das oft schwierig, deshalb zeigen wir es auf der WETEC in der Praxis', erklärt Marco Kimme, erster Vorsitzender der GEWA. Außerdem wird Intax auf seiner Facebookseite um Mithilfe und Vorschläge bitten, und zwar zu gewünschten Verklebetechniken, die die GEWA live vor Ort demonstrieren wird. 

 

 

 

Präsentation der Gewinner des DRUCK & MEDIEN AWARDS 2017

Um Inspiration geht es auf der Sonderfläche 4B66.

Hier präsentiert die Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft die besten Printprodukte des vergangenen Jahres - die Preisträger und Finalisten der Druck & Medien Awards 2017, die als die renommierteste Auszeichnung der deutschen Druckindustrie gelten. Sie werden seit 2005 verliehen, zuletzt in 25 Kategorien. Der Efi Award beispielsweise ehrt den besten LFP-Drucker des Jahres. 2017 durfte sich das Unternehmen Erler+Pless freuen, das Ladeneinrichtungen oder Dekorelemente im Großformatdruck produziert. Zum Displaydrucker des Jahres ernannte die 23-köpfige Jury der Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft die Druckerei paul + paul, die ein besonders geformtes Thekendisplay für die Firma Rodenstock entwickelt hatte. Während sich die Firma Kreye Siebdruck über den Titel als Veredler des Jahres freuen durfte, nahm Francisco Martinez den Fujifilm Gold-Award als bester Druckereimanager mit nach Hause. Die Jury ehrte damit den gelungenen Transformationsprozess der mittelständischen Druckerei Straub Druck + Medien, den der Spanier in den vergangenen Jahren durch stetige Investitionen in Digitaldrucktechnologien konsequent vorangetrieben und abgeschlossen hat. Die Besucher der WETEC sind eingeladen, einen Blick auf die besten Druckerzeugnisse des vergangenen Jahres zu werfen und die ein oder andere Idee mit nach Hause zu nehmen.

Startseite   |   Kontakt   |   Impressum
EXPO 4.0
wetec
TecStyle Visions
GiveADays
WNP Fachmessen GmbH
POS Masters